Store Terminals

Eine Mehrzweckanwendung, die auf über 15 Touch-Bildschirmen läuft und Kunden unterstützt, sich im Geschäft zu orientieren, sich über das Produktportfolio zu informieren, Services zu buchen und Waren aus dem Lager zu bestellen.

Interaktiver Lageplan

Einfaches Wechseln zwischen verschiedenen Ebenen, dynamischer Filter für Ortsmarker und Live-Produktstandorte.

Hoch performante Produktsuche

Komplett überarbeitetes Suchinterface: Kontextsuche, verbesserte Produktdetailseiten und optimierte Schnittstellenintegration

Verknüpfung mit Warenlager

Voll integrierter Bestellprozess inkl. Interfaces für Kunden und Mitarbeiter

Kundenkartenbestellung

Bestellung von Kundenkarten direkt vom Terminal aus

Gerätespezifisches Tracking

Umfassendes Trackingkonzept zur Optimierung von Terminal- und Warenplatzierung und Ausspielung von Instore-Marketing-Content

Unkompliziertes Roll-Out

Weitere Stores lassen sich mit geringem technischen Aufwand an das Terminal-Konzept anbinden

Erste Herausforderung:
Implementation der Warenbestellung

Das innovative Konzept für den Conrad Flagship Store in Berlin war essentiell darauf ausgerichtet den Produktkatalog des Geschäfts digital verfügbar zu machen und vorrätige Produkte aus dem Lager zu bestellen zu können. Dieser Prozess wurde mit den Terminals realisiert.

Kunden können Detailinformationen aller Produkte einsehen und sich an die Warenausgabe liefern lassen. Warenhausmitarbeiter werden sofort über neue Bestellungen informiert, während Kunden den Live-Status der Bestellung am Checkout in Echtzeit verfolgen können.

1
Kunden bestellen Produkte, die nur im Lager vorrätig sind
2
Mitarbeiter im Lager sehen die Kundenbestellungen und stellen den Auftrag zusammen
3
Neben der Abholstation informiert ein Screen über den aktuellen Status der Lagerbestellung - Echtzeit.

Zweite Herausforderung:
Den Kunden Orientierung bieten

Das innovative Filialkonzept war mit weitreichenden Veränderungen der Ladenarchitektur, neuen Produktkategorien und einer grundlegend veränderten Produktplatzierung verbunden. Mit Hilfe der Terminalanwendung (auf vertikalen und horizontalen Touchbildschirmen) können sich Kunden schnell mit dem neuen Layout vertraut machen, Themenwelten durchstöbern, „Hot Spots“ in der Filiale entdecken und sich über Produkte und Services informieren.

Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit geschaffen, Conrad Services via Terminal zu buchen und eine Produktsuche mit umfangreichen Zusatzinformationen verfügbar gemacht. So konnte auch das Beratungsgespräch zwischen Kunden und Mitarbeitern signifikant verbessert werden.

1
Die Kunden können auf dem Lageplan durch verschiedene Kanäle navigieren, und sich z.B. die Verortung von Produktkategorien, den Standort von Beratern oder die Platzierung von Marken anzeigen lassen.
2
Die Kunden können zwischen unterschiedlichen Geschossen wechseln
3
Die Position des Nutzers wird auf dem Lageplan angezeigt
4
Der interaktive Lageplan wird sowohl auf vertikalen als auch auf horizontalen Bildschirmen angezeigt.

Dritte Herausforderung:
100% responsive

Die Terminalanwendung wurde für Touch-Geräte mit unterschiedlichen Auflösungen entwickelt. Technisch handelt es sich um eine Webanwendung, die auf jedem browserfähigen Gerät läuft. Da die Lösung nicht nur bei den Kunden, sondern auch bei Mitarbeitern im Verkaufsgespräch positiven Anklang fand, hat sich Conrad entschieden, weitere „Use Cases“ in Erwägung zu ziehen.

Aktuell ist der sukzessive Rollout in weitere Filialen geplant. Auch auf Messen ist die Anwendung, jeweils angepasst auf den jeweiligen Kontext, für die Produkt- und Unternehmenspräsentation im Einsatz.

Kundenstimmen

Sebastian Meier
Conrad, Leiter Filialorganisation

"Die Terminal Applikation ist zentraler Bestandteil des neuen Konzepts in unserem Flagship-Store in Berlin Schöneberg. Wir sind stolz auf die Ergebnisse und die Tatsache, das so viele Kunden die Terminals intensiv nutzen."

Jochen Mädler
Conrad, Retail Sales Director

"Die Terminals sind wirklich toll. Die App, die F&B BERLIN und Pidoco entwickelt haben, wird sehr gut von unseren Kunden angenommen. Sie ist schnell, umfangreich und vor allem einfach zu nutzen. So konnten nicht nur die Orientierung in der Filiale, sondern auch die Beratergespräche signifikant verbessert werden."

Johannes Ridinger
Conrad, Senior Director E-Commerce

"Vom ersten Entwurf bis zum Rollout in unseren Filialen in Berlin und München: Die Leute von F&B BERLIN und Pidoco haben unsere Anforderungen schnell erfasst und mit diesem kompakten, vielseitigen Konzept, einen höchst ansprechenden Weg gefunden, diese auch mit den Bedürfnissen unserer Kunden in Einklang zu bringen."

Über den Kunden

Conrad Electronic has been in the technology and electronics business since its foundation in 1923. With over 4,000,000 products available through the company’s online shops conrad.de and 20 German retail stores (or: 30 retail stores in Europe), the Bavarian family-owned business is one of the leading omnichannel distributors. Company group Conrad also operates internationally locally based subsidiaries in 16 countries across Europe.

Mehr erfahren

Conrad’s digital platforms and services are a central hub for the technology and electronics market. Conrad, as one of the leading European B2B distributors, offers its business-to-business customers an ever-growing B2B assortment, individual service through key account managers, inside sales and in-branch business advisors as well as project business solutions through company subsidiary SOS electronic. In addition, customers can benefit from product, ordering and delivery services: 24-hour standard delivery, eCatalogues, eProcurement solutions, calibration, comprehensive PCB, 3D printing and other product services.
The product portfolio comprises products from leading manufacturers and strong own brands like Tru Components, Voltcraft, Toolcraft, Makerfactory, C Control, Renkforce, Speaka Professional, Sygonix, Eurochron, Polarlite, Reely oder Emmerich. It also includes Conrad Connect, a leading platform for the Internet of Things (IoT), which enables cross-supplier connectivity and management of intelligent devices, apps and services for private and business use.

Kommen wir ins Gespräch!

Till Fischer
fischer@fb-berlin.de

Datenschutzbestimmungen ansehen