Datenschutzerklärung

für die Websites teambaby.de, chatbottery.com, die Facebook Fanpage „Teambabybot“ und die darauf verwendeten Chatbots

Die Pidoco GmbH, Blücherstraße 22, 10961 Berlin (nachfolgend als „Pidoco“ oder „wir“ bezeichnet) betreibt die im Internet unter Teambaby.de bzw. chatbottery.com und den jeweils dazu gehörenden Unterverzeichnissen abrufbare Website (nachfolgend „Teambaby“ „Chatbottery“ oder allgemein die „Websites“).

Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Hiermit kommen wir zugleich unserer Informationspflicht gemäß Art. 13 und Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ihnen gegenüber nach.

I. Verantwortliche und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Die datenschutzrechtlich Verantwortliche für die auf der Website stattfindenden Datenverarbeitungen sind die

Pidoco GmbH
Blücherstraße 22
10961 Berlin
Deutschland
E-Mail: contact@pidoco.com
Tel: +49 30 4881 6381

Pidoco hat einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen ihn unter der oben genannten Anschrift („zu Hd. Datenschutzbeauftragter“) oder unter der E-Mail-Adresse datenschutz@pidoco.com

und im unten genannten Maße die

F&B BERLIN
Fischer & Bochow
Partnergesellschaft für Marktforschung
und Medienberatung
Schwedter Straße 268
10119 Berlin

II.  Zwecke und Rechtsgrundlagen sowie Dauer der Datenverarbeitung

1. Allgemeine Nutzung der Website

Der Webserver unseres Hosters erfasst automatisch die Zugriffe auf unsere Website. Wenn Sie also unsere Seite besuchen, werden automatisch gewisse technische Daten an uns übermittelt. Dabei handelt es sich um die folgenden Informationen:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Browsertyp und -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Website, von der aus der Zugriff erfolgt)
  • Hostname des zugreifenden Rechners und der Name Ihres Access-Providers

Die Erfassung der IP-Adresse beim Verbindungsaufbau basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen unsere Website zum Abruf anzubieten und die Nutzung der Seite durch Sie zu ermöglichen.

Unser Hoster legt zudem daraufhin zur Erhaltung der Systemsicherheit sog. Logfiles an, um die Sicherheit und Integrität unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Diese Logfiles sind jedoch anonym und nicht personenbezogen. Insbesondere Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert.

2. Kontakt

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, zu uns Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel über unsere E-Mail-Adresse sowie indem Sie ein Kontaktformular ausfüllen. Im Falle einer E-Mail teilen Sie uns wenigstens Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihren Namen, einen Betreff und den Inhalt Ihrer Anfrage mit. Für unser Kontaktformular erheben wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. den Firmennamen, Postleitzahl, Land und Telefon. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage beantworten zu können. In diesem Zweck liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Wir speichern Ihre Anfrage für einen Zeitraum von 3 Monaten und löschen Sie danach, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen stehen einer Löschung entgegen, insbesondere wenn die weitere Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zum Zwecke der Beweisführung oder zur Wahrung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO erforderlich ist. Sollte die Anfrage im Rahmen eines mit uns bestehenden oder anbahnenden Vertragsverhältnisses erfolgen, so richtet sich die Speicherdauer nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

Auf den Websites ist ein selbst entwickelter Chatbot eingebunden, der interessierte Nutzer mit Informationen rund um die ersten Lebensmonate von Neugeborenen versorgt. Informationen, Daten und Inhalte, die durch die Nutzung des Chatbots „Team Baby“ entstehen, werden ausschließlich genutzt zur

  • Zurverfügungstellung und Verbesserung der angebotenen Leistungen
  • Information über Funktionsverbesserungen, weitere Angebote und Marketingzwecke
  • Verbesserung der Kommunikation mit den Nutzern und des Kommunikationsflusses im Chatbot

Um diese Leistung anbieten zu können, tritt der Chatbot mit den Nutzern in Kontakt und bietet einen Dialog an. Dies geschieht nach freiwilliger Zustimmung im Rahmen des Chatbots. Nutzt der Nutzer den Chatbot, erhebt, verarbeitet und nutzt Pidoco die personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, die mit dem Nutzer vereinbarten Leistungen zu erbringen, die Funktionen und das Leistungsspektrum zu verbessern sowie die Kommunikation mit dem Nutzer zu optimieren und möglichst passende Empfehlungen zu geben. Die Kommunikation erfolgt hierbei über die Nutzung des Facebook Messengers (siehe Punkt 4.) sowie dem eingebundenen Chatbot auf den Websites.

Wenn Sie den Chatbot nutzen, wird Ihrer Chatsession eine ID zugewiesen, unter der wir gewisse Daten erheben, z.B. die Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung, gewisse Statusvariablen aus dem Gesprächsverlauf. Eine Zuordnung der ID zu Ihnen als Person ist uns nicht möglich. Zudem werden diese Daten gelöscht, sobald Sie den Browser oder den Browsertab schließen. Der Nutzer kann die gespeicherten Statusvariablen jederzeit durch Eingabe einer entsprechenden Anweisung an den Chatbot (z.B. „Daten löschen“) zurücksetzen. Damit werden die im Profil hinterlegten Daten ebenfalls gelöscht.

Darüber hinaus erfolgt lediglich eine statistische und anonyme Auswertung der Chatverläufe, in etwa auf welche Fragen der Chatbot keine Antwort geben konnte, wie häufig insgesamt bestimmte Textbausteine genutzt wurden, welche Links wie häufig von verschiedenen Nutzern angeklickt wurden u.ä.

Manche Inhalte des Chatbots (inkl. der Dialog und Bilder) werden von der Plattform GitHub der GitHub, Inc., 88 Colin P. Kelly, San Francisco, CA 94110, USA („GitHub“) geladen. Damit wird Ihre IP-Adresse für den Verbindungsaufbau an GitHub in die USA übermittelt und für die Sicherheit und Integrität des GitHub-Service in Logdateien gespeichert. Die Übermittlung an GitHub erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in unserem berechtigten Interesse, den Chatbot für Sie bereitzustellen. Ihre Eingaben im Gesprächsverlauf werden nicht an GitHub übermittelt. Das angemessene Schutzniveau bei der Datenverarbeitung durch GitHub wird durch eine Zertifizierung unter dem EU-US-Privacy Shield sichergestellt: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001K2AAI.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei GitHub finden Sie unter: https://help.github.com/en/github/site-policy/github-privacy-statement.

4. Nutzung des Chatbots im Facebook Messenger

Wir bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, unseren Chatbot mittels des Facebook Messenger zu nutzen. Ihre Daten werden dabei grundsätzlich entsprechend der oben genannten Grundsätze verarbeitet. Es gibt hier jedoch noch einige wenige Besonderheiten:

Die Kommunikation im Rahmen des Chatbots erfolgt über den Facebook Messenger. Der Facebook Messenger ist ein Angebot der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Dublin (“Facebook”). Wir erhalten dabei weiterhin die oben genannten Daten, sowie zusätzlich Ihr Geschlecht, Ihre Sprache und Ihren Ort, die ebenfalls nach den oben genannten Grundsätzen verarbeitet werden. Bei der Nutzung des Facebook Messenger wird dabei ein Nutzerprofil angelegt, dem eine Facebook-App-ID zugewiesen wird. Dies ist technisch notwendig, damit wir unsere Antworten an den richtigen Nutzer senden können. Außerdem werden die Chat-Daten gespeichert, damit die Konversation auch beim Schließen des Facebook Messenger erhalten bleibt und nicht erneut gestartet werden muss. Neben der Facebook-App-ID handelt es sich hierbei um

  • Namen, den Sie für unsere Ansprache gewählt haben,
  • Ihre Statusangaben, z.B. ob das Baby gestillt wird oder wie Sie sich gerade fühlen,
  • Namen des/der Babies und,
  • Geburtsdatum des/der Babies,
  • Datum der letzten Benutzereingabe.

Wir können Sie anhand der Daten grundsätzlich nicht identifizieren, es sei denn, Sie teilen uns freiwillig Ihren vollständigen Namen mit. Ihre Daten werden nach 12 Monaten nach ihrer letzten Eingabe im Chatbot automatisch gelöscht.

Zusätzlich können Sie Benachrichtigungen abonnieren, wodurch der Chatbot Sie zu bestimmten Anlässen automatisiert anschreibt. Dies sind insbesondere die Erinnerungsfunktion für Vorsorgeuntersuchungen des Babies (abhängig vom angegebenen Geburtsdatum) sowie nützliche Tipps für das erste Schwangerschaftsjahr.

Sie können die Benachrichtigungen jederzeit abbestellen, indem Sie direkt im Chatfenster die Eingabe „Nachrichten abbestellen“ tätigen oder direkt im Chatfenster über die Eingabe von “Daten anzeigen” ihre Einstellungen verändern.

Welche Datenverarbeitungen bei Ihrer Nutzung des Facebook Messengers zusätzlich durch Facebook anfallen, können Sie der DATENSCHUTZ-RICHTLINIE VON FACEBOOK entnehmen.

III. Sonstige Empfänger der Daten

Wir setzen externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen, wie zum Beispiel unser Hoster, E-Mail-Provider oder Telekommunikationsanbieter.

Soweit es nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich erwähnt wird, übermitteln wir Ihre Daten nicht in Drittstaaten.

IV. Allgemeine Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

Art. 15 DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.

Wenn Sie den Chatbot im Facebook Messenger nutzen, können Sie das Auskunftsrecht über die Eingabe von „Daten anzeigen“ im Chatfenster geltend machen.

Art. 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Art. 17 DSGVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Wenn Sie den Chatbot im Facebook Messenger nutzen, können wir Sie nicht identifizieren. Sie können daher Ihr Recht auf Löschung nur über die Eingabe von „Daten löschen“ direkt im Chatfenster geltend machen.

Art. 18 DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Art. 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.

Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

V. Insbesondere Widerspruchsrecht und Recht zum Widerruf einer Einwilligung

Art. 21 DSGVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, können Sie uns bspw. eine E-Mail an eine der zuvor genannten E-Mail-Adressen senden.

Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig.

Zu diesem Zweck können Sie zur Abbestellung des Newsletters einfach den in jeder Mail enthaltenen Link anklicken und oder eine Nachricht an eine unserer E-Mail-Adressen schicken. Wenn Sie uns in dieser Nachricht mitteilen, künftig keine E-Mails erhalten zu wollen, werden wir an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse keine Nachrichten mehr versenden. Falls Sie uns die Einwilligung erteilt haben, in den Bewerberpool aufgenommen zu werden, können Sie diese ebenso jederzeit durch eine Nachricht an eine unserer E-Mail-Adressen widerrufen.

VI. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

VII. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir unterwerfen Sie keiner automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

VIII. Internetspezifische Datenverarbeitungen

1. Matomo

Unser Chatbot auf der Webseite sowie die Webseite selbst verwenden daneben das Analysetool Matomo (ehemals Piwik). Mit Hilfe von Matomo wird unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite und des Chatbots ermöglicht. Zu diesem Zweck werden die Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer (gekürzten) IP-Adresse) zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Optimierung unserer Webseite und des Chatbots dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang anonymisiert, so dass Sie als Person für uns anonym bleiben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im zuvor genannten Zweck.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung durch Entfernen des untenstehenden Auswahl-Hakens jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

IX. Gemeinsame Verarbeitung mit F&B

Pidoco und F&B sind für die oben beschriebenen Verarbeitungen für die Nutzung der Website, die Nutzung des Chatbots auf den Websites oder im Facebook Messenger und für ggf. mit diesen Vorgängen zusammenhängenden Analysen gemeinsam Verantwortliche, wobei Pidoco im Wesentlichen die technische Umsetzung verantwortet und F&B die Gestaltung der Inhalte verantwortet. Pidoco und F&B haben eine Vereinbarung geschlossen, mit welcher die jeweiligen Zuständigkeiten in Bezug auf die Pflichten der DSGVO festgelegt werden. Darin ist insbesondere geregelt, dass Pidoco für die Erfüllung der Informationspflichten und Erfüllung der Betroffenenanfragen zuständig ist. Wir bitten Sie daher, sich vornehmlich an Pidoco bei Fragen zum Datenschutz zu wenden, auch wenn es Ihnen rechtlich unbenommen ist, Ihre Anfrage auch an F&B zu richten.

X. Profile in sozialen Netzwerken

Wir unterhalten Profile in sozialen Netzwerken. Sie ergänzen unsere Website und geben Ihnen zusätzliche Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten. Die Nutzung unserer Profilseiten unterstehen dabei in erster Linie den jeweiligen Nutzungsbedingungen der Netzwerkbetreiber.

Wir haben grundsätzlich keinen Einfluss auf ggf. stattfindende Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Profilseiten besuchen. Die sozialen Netzwerke verarbeiten diese Daten als eigenständig Verantwortliche. Bei der Nutzung kann es dabei insbesondere auch zu Übermittlungen von personenbezogen Daten in Drittländern kommen. Nähere Informationen über die Datenverarbeitungen durch die sozialen Netzwerke erhalten Sie in den sogleich aufgeführten Datenschutzerklärungen.

Wir verwenden die folgenden Netzwerke:

Facebook

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Privacy Policy: www.facebook.com/about/privacy/

Privacy-Shield: www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Actice

Opt-Out Options: www.facebook.com/settings?tab=ads and www.youronlinechoices.com

About Insights: www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Wenn Sie mit uns über die bereitgestellten Kanäle, zum Beispiel unser Profil oder die private Nachrichtenfunktion in Kontakt treten, verarbeiten wir diese Daten als Verantwortlicher und zu dem Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, was zugleich das berechtigte Interesse darstellt, dass wir mit der Datenverarbeitung verfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Zusätzlich sind wir mit dem Betreiber des sozialen Netzwerks gemeinsam für die folgenden Verarbeitungen verantwortlich (Art. 26 DSGVO):

Wenn Sie unsere Facebook Profilseite besuchen, sammelt Facebook aggregierte Nutzungsstatistiken (sog. „Insights“). Insights werden erstellt, wenn Sie gewisse Handlungen auf unserer Seite vornehmen, zum Beispiel gewissen Content oder Informationen aufrufen. Wir erhalten lediglich anonyme Statistiken von Facebook, die wir nicht mit Ihnen als Person verknüpfen können. Wir können lediglich über gewisse Einstellungen beeinflussen, welche Statistiken wir vom Netzwerk erhalten. Wir verwenden diese Statistiken, um die Nutzung unserer Profilseiten zu analysieren und unsere Auftritte zu verbessen, was zugleich das berechtigte Interesse darstellt, dass wir mit der Datenverarbeitung verfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Nähere Informationen zur gemeinsamen Verarbeitungen, insbesondere die wesentlichen Inhalte unserer Vereinbarung mit Facebook finden Sie unter:

Facebook: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Berlin, April 2020